www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen f�r Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen f�r Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

ERP-Softwarelösungen für welche Unternehmen machen diese Sinn?

 

StartupStockPhotos@pixabay.com ERP-Programme werden heute immer wieder als die optimalste Lösung für Unternehmen gesehen. Damit könne der voranschreitenden Digitalisierung entspannt entgegengetreten werden. Sie bringen die nötigen Erleichterungen im Arbeitsalltag und digitalisieren ganz nebenbei alle Arbeitsprozesse. Doch für welche Unternehmen lohnt sich die Investition und Umstellung auf eine ERP-Software?

Alleskönner ERP-System

Um ein gutes Verständnis für Enterprise-Ressource-Planning-Programme zu erhalten, ist es wichtig zu wissen, was dahintersteht.

Diese Softwares bündeln und verwalten alle Arbeitsschritte, die in einem Unternehmen von statten gehen.

Dabei decken sie beinahe alle Bereiche ab:

  • Warenwirtschaft und Lagerlogistik
  • Vertrieb und Marketing
  • Personalmanagement
  • Buchhaltung und Rechnungswesen
  • Produktionsketten
  • etc.

Daneben bieten weitere Funktionen und Anwendungen von ERP-Softwares Unternehmen viele Möglichkeiten. Sie sind die Basis für ein digital agierendes und funktionierendes Unternehmen. Dabei können sowohl auf Individualsoftware-Lösungen, die fest auf den PCs installiert sind, oder auf Cloud-basierte und mobile Modelle zurückgegriffen werden.

Ursprünglich für Großkonzerne entwickelt

Die ersten ERP-Softwares wurden vor allem für global agierende Großkonzerne programmiert. Sie sollten die Betriebsstrukturen weitestgehend vereinfachen und weit verstreute Abteilungen näher zusammenbringen. Heute fokussieren sich immer mehr Anbieter vermehrt auf KMUs, also kleinere und mittlere Unternehmen. Besonders in diesen Firmen ist der Verwaltungsaufwand gemessen an der Mitarbeiterzahl relativ hoch. Viele Prozesse wie die Buchhaltung oder das Marketing werden selbst übernommen. Das nimmt in der Regel viel Zeit in Anspruch, die mit ERP-Systemen eingespart werden kann. Weitere Vorteile von diesen Programmen für KMUs sind:

  • Einfacher und schneller Datentransfer statt langwierigen Pflegens von unterschiedlichen Tabellen und Kundendateien.
  • Schnittstellen beispielsweise zum Steuerberater und dem Finanzamt für die Einkommens- und Umsatzsteuer.
  • Fehlerquellen werden sichtbar gemacht und können eliminiert werden.

Auswahlkriterien für die ideale ERP-Software

ERP-Programme lassen sich gut an das individuelle Unternehmen anpassen. Sogenannte modulare Systeme ermöglichen eine maßgeschneiderte Software, die alle Bedürfnisse des Einzel-Unternehmens abdeckt. Um diese Ansprüche zu kennen, bedarf es zunächst einer sorgfältigen Analyse der Firma. Nur so kann sichergestellt werden, dass das System dann auch perfekt zum jeweiligen Unternehmen passt. Interessenten sollten die folgenden Punkte beachten.

1. Budget im Griff behalten

Je nach Unternehmen bieten sich unterschiedliche finanzielle Möglichkeiten. So sollte das Preis-Leistungs-Verhältnis für die Implementierung eines ERP-Systems immer präsent sein. Je nach Budget eigenen sich unterschiedliche Softwares. Es gibt Hersteller, die in sich geschlossene Systeme anbieten. Dafür muss in der Regel nur einmal gezahlt werden. Bei anderen wird eine monatliche Abo-Pauschale fällig. Das sind sogenannte Software-as-a-Service-Modelle. Je nach Option gibt es außerdem unterschiedliche Update-Angebote und Kundenservices.

2. Kompatibilität beachten

Besonders Betriebe in der Wachstumsphase sollten darauf achten, dass das ERP-System zu ihren Zielen passt. Wenn ein Programm einen kleinen Leistungsumfang oder gar keine zu buchbaren Applikationen bietet, sollte genau abgewogen werden. Auch die Anbindung von „alten“ Systemen beispielsweise des Rechnungsprogrammes sollte beachtet werden. Oftmals müssen die Systeme in der Wachstumsphase parallel laufen – hierbei sollte die Kompatibilität gegeben sein.

3. Genau vergleichen

ERP-Systeme und Anbieter gibt es heute zahlreiche. Für jedes Unternehmen lohnt sich daher ein genauer Vergleich. Das vermeidet unnötige Kosten und mindert die Frustration bei Mitarbeitern und Führungskräften. Eine umfangreiche Analyse der Bedürfnisse und das Abklopfen der verschiedenen Anbieter ist essentiell. Auch auf Aspekte wie Kundenservice und dessen Erreichbarkeit sollte geachtet werden.

Bildquelle: StartupStockPhotos@pixabay.com

 

Weitere Informationen:
 
MS-Word-Vorlagen zu Thema Personalführung

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2019 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.