www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen f�r Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen f�r Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

Die Vorzüge einer Karriere als Beamter

 

StartupStockPhotos@pixabay-com - office-594132 Nach dem Schulabschluss steht jeder junge Erwachsene vor der Entscheidung: Ausbildung, weiterführende Schule oder Studium. Zu den beliebtesten Ausbildungsberufen zählen kaufmännische Berufe. Nicht präsent in den Köpfen der Schulabgänger ist offensichtlich eine Ausbildung zum Beamten. Dabei hat die Beamten-Laufbahn durchaus ihre Vorzüge. Was genau macht denn ein Beamter? Kurz und knapp: ein Beamter dient dem Staat. Er steht in einem Dienstver¬hält¬nis mit einer Gemeinde, einem Bundesland oder gar dem Bund. Beamte verpflichten sich, hoheitsrechtliche Aufgaben wahrzunehmen und jederzeit die demokratische Grundordnung zu schützen. Dafür werden sie nach dem Besoldungsgesetz bezahlt. Sie müssen weder um ihren Job fürchten noch für Gehaltsanpassungen streiken. Sie sind nie von Streiks, Kurzarbeit oder Insolvenzen betroffen. Beamte gibt es in verschiedenen Bereichen, wie beispielsweise in Schulen, bei der Polizei, in der Justiz- und Finanzverwaltung.

Vorteile als Beamter

Die Hauptgründe, eine Beamten-Laufbahn einzuschlagen sind für Interessenten die Jobsicherheit und das geregelte Gehalt. Beamte sind nicht in Gehalts-, sondern in Besoldungsgruppen eingeteilt. Diese sind abhängig vom Dienst: einfacher und mittlerer (A2 bis R 10), gehobener (A 9 bis A 13) oder höherer (A 13 bis A 16). Zudem gibt es noch spezielle Besoldungsordnungen für Hochschullehrer (W) und Staatsanwälte (R). Das Besoldungsgesetz regelt genau, wer welche Zuschläge und wann eine Erhöhung erhält. Falls ein Beamter mit seinem monatlichen Gehalt nicht auskommt oder eine größere Investition plant, erhält er zudem einen speziellen Beamtenkredit. Dabei kann er das Beamtendarlehen online berechnen, um seine individuellen Konditionen zu erhalten. Der Beamtenkredit berücksichtigt die besondere Situation der Beamten. Dadurch, dass Beamte unkündbar sind, ist praktisch nicht mit Zahlungsausfällen zu rechnen. Daher gewähren die Geldgeber sehr günstige Zinsen für Beamtendarlehen.

Bestens versorgt

Beamte führen keine Beiträge zu Sozialversicherungen ab. Sie sind in der Regel über spezielle Beamtentarife privat krankenversichert und erhalten vom Arbeitgeber einen Zuschuss von 50 Prozent. Im Krankheitsfall erhält der Beamte eine unbegrenzte Entgeltfortzahlung. Beamte sind unkündbar und zahlen daher keine Beiträge zur Arbeitslosenversicherung. Zudem sorgt der Staat bestens für seine Diener. Jeder Beamte erhält eine Pensionszusage und zahlt so keine Beiträge zur Rentenversicherung.

Wie werde ich Beamter?

Da der Beamte ein Staatsdiener ist und die demokratische Grundordnung schützen muss, sind strenge Anforderungen zu erfüllen. Zunächst ist die deutsche Staatsbürgerschaft nach Artikel 116 GG erforderlich. Geordnete Verhältnisse und Identifikation mit den Ordnungs- und Wertevorstellungen des Staates werden vorausgesetzt. Selbstverständlich darf der potenzielle Beamte auch nicht straffällig geworden sein. Die Schulbildung entscheidet in erster Linie über die möglichen Laufbahnen. Für den mittleren und gehobenen Dienst ist oft ein Studium erforderlich (im Bahnwesen, BND, Verfassungsschutz, in Botschaften und in der Finanz- und Justizverwaltung). Im mittleren Dienst genügt meist die mittlere Reife (Justizvollzug, Sozialverwaltung und bei der Polizei).

Wer sich für eine Laufbahn als Beamter interessiert, geht über die Bewerberportale der Behörden. In der Regel werden die Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) hochgeladen. Danach folgt ein Einstellungstest oder Fitnesstest (Polizisten). Falls der Bewerber grundsätzlich in Frage kommt, wird er zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Die Ausbildung (Vorbereitungsdienst) zum Beamten dauert zwei Jahre im mittleren Dienst, drei Jahre im gehobenen Dienst und 24 Monate im höheren Dienst. In der Ausbildung kann der Beamten-Anwärter noch entlassen werden, wenn er ungeeignet ist. Die Ausbildung endet mit der Laufbahnprüfung. Danach ist der Beamte auf Probe eingestellt. Nach der zweijährigen Probezeit ist der Status Beamter auf Lebenszeit erreicht.

Bildquelle: StartupStockPhotos@pixabay.com - office-594132

 

Weitere Informationen:
 
MS-Word-Vorlagen zu Thema Personalführung

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2019 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.