www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten powered by crawl-it
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

Visitenkarten – Das absolute Must-to-Have

 
Visitenkarten sind im Geschäftsleben ein absolutes Muss. Ohne Visitenkarte auf Messen, bei einer Geschäftsanbahnung oder dem ersten Geschäftskontakt zu erscheinen gibt es einfach nicht oder besser: Sollte es nicht geben. Und wenn nach einer Visitenkarte gefragt wird und man hat keine, wird man schon seltsam angesehen. Allein schon der Nutzwert, dass die wichtigsten Kontaktdaten in einer professionelle Weise und Darstellung übergeben werden, macht die Visitenkarte zu einem sehr wichtigen Produkt.

Was sollte eine Visitenkarte beinhalten?

Eine Visitenkarte ist ein meist aus Pappe oder Starkpapier bestehendes Kärtchen mit Namen und weiteren Daten einer Person. Die üblichen Maße sind 85 mm in der Breite und 55 mm in der Höhe. Immer sind der Name, die Adresse und die Telefonnummer der betreffenden Person angegeben. Auf geschäftlichen Visitenkarten auch Firmenlogo, Unternehmensname sowie Titel und Funktion der betreffenden Person. Die Rückseite kann eine englischsprachige und eine andere internationale Version.

Visitenkarten enthalten nur selten das Foto des Visitenkartenbesitzers, obwohl es Sinn machen kann. Da sich Menschen meist besser Gesichter als Namen merken können, gerade bei größeren Unternehmen mit vielen Mitarbeitern, lassen sich die Visitenkarten auch noch lang nach dem Treffen der richtigen Person oder dem Ereignis zuordnen.

Die Herstellung von Visitenkarten

Am weitesten verbreitet sind Visitenkarten aus Karton in der Stärke von 150–300 g/m². Visitenkarten für den geschäftlichen Einsatz werden gewöhnlich von Druckereien im Offsetdruckverfahren hergestellt. Das können örtlich ansässige Druckereien sein. Oder aber auch im Internet zu findende Unternehmen wie Xposeprint.de, die sich u. a. auch auf das Drucken von Visitenkarten spezialisiert haben.

Die Visitenkarte im Ausland

Auch international gibt es kein Land, in dem Visitenkarten nicht genutzt werden. In asiatischen Ländern kommt der Visitenkarte auch noch eine besondere Darbietungsform bei der Übergabe zu. International weichen aber Breite und Höhe von den deutschen Maßen ab. Daher sollte vor der Produktion die vor Ort verwendeten Maße recherchiert werden.

Bei international agierenden Unternehmen macht es Sinn Ober- und Unterseite in den gewünschten Sprachen zu bedrucken, z. B. Oberseite in Deutsch und die Unterseite in Englisch.

 

Weitere Informationen:
 
Weitere Produkte zum Thema: Rechnungen bei AMAZON

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2017 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.