www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten powered by crawl-it
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

Kaffee als Wundermittel zur Mitarbeitermotivation

 

Nicht selten gestaltet sich ein Arbeitstag hektisch und stressig. Überstunden gehören längst für viele zum Alltag und für Erholung bleibt nur wenig Zeit. Besonders förderlich ist das für ein Unternehmen jedoch nicht. Denn hierbei entsteht in der Regel eine Demotivation, welche die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter spürbar senkt. Als Vorgesetzter jedoch hat man es in der Hand, diesen Kreislauf zu unterbrechen. Dabei ist nicht die Rede von Geschenken oder regelmäßigen Betriebsfeiern. Im Gegenteil, es dreht sich um den Arbeitsalltag an sich. Wenn dieser mit kleinen Gesten und ehrlichen Zuwendungen aufgewertet wird, so motiviert das die Mitarbeiter ungemein.

Warum Motivation so entscheidend ist

Die Faustregel für die Leitung eines Unternehmens besagt, dass Mitarbeiter gefördert und nicht überfordert werden sollen. Bereits kleine Erfolgserlebnisse spornen an und tragen dazu bei, dass sich die Mitarbeiter weiter mit dem Unternehmen identifizieren. Es liegt in der Hand der Geschäftsleitung, die Mitarbeiter richtig zu motivieren. Dabei sollte es sich nicht ausschließlich auf materielle beziehungsweise finanzielle Anreize begrenzen. Vielmehr sollten die Mitarbeiter durch kleine Gesten bestärkt werden, ihre Arbeit mit Elan und Ehrgeiz zu erledigen. Dabei spielen simple und alltägliche Bedürfnisse eine entscheidende Rolle.

Frisches Obst und Gemüse bringt Energie und gute Laune

Für den kleinen Appetit zwischendurch bieten immer mehr Führungskräfte frisches Obst und Gemüse an. Die kleinen Snacks wirken wie Wunder, denn sie liefern nicht nur ordentlich Vitamine und Energie, sondern sie sorgen zudem noch für gute Laune. Der Fruchtzucker kurbelt den Stoffwechsel an und das Gehirn wird mit neuer Energie versorgt.
Zudem nutzen die Mitarbeiter lieber mehrere kleine Pausen, als zwei große Pausen am Tag. Hierbei wird nicht nur das soziale Miteinander gestärkt, sondern auch Arbeitsabläufe und Probleme in der Bewältigung einer Aufgaben aus einer ganz anderen Sichtweise betrachtet.

Kaffee - Push für Geist und Körper

Natürlich gibt es seit jeher einfachen Kaffee in nahezu allen Betrieben. Doch inzwischen konzentriert sich der Fokus auf Kaffeespezialitäten, die nicht nur in der Frühstückspause den Mitarbeitern angeboten werden, sondern jederzeit verfügbar sind. Dazu zählen zum Beispiel Kaffeevollautomaten wie sie der B2B-Dienstleister Tchibo Coffee Service speziell für Unternehmen anbietet. Warum Kaffee nicht nur lecker schmeckt, sondern sogar positive Auswirkungen auf die Gesundheit hat, zeigen diese Fakten:

  1. Kopfschmerzen können vorgebeugt werden
  2. Kaffee ist gut für die Leber
  3. fördert die Herzzirkulation
  4. verringert das Risiko für Gallensteine
  5. setzt das Risiko für Asthma herab

Darüber hinaus ist der Genuss von Kaffee essenziell wichtig, um auch den Geist zu fördern. Mitarbeiter, die täglich in den Genuss von frischen Kaffeespezialitäten kommen, sind nachweislich motivierter. Zudem hat eine Studie belegen können, dass der regelmäßige Konsum von Kaffee und damit auch von Koffein sich positiv auf das Langzeitgedächtnis auswirkt. Näheres dazu kann in folgendem Artikel nachgelesen werden.

Noch ein Grund mehr, seine Mitarbeiter nicht nur durch Worte und frisches Obst zu motivieren, sondern eben vor allem mit Hilfe von frischem Kaffee.

 

Weitere Informationen:
 
Weitere Produkte zum Thema: Rechnungen bei AMAZON

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2018 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.