www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten powered by crawl-it
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

Die Vorzüge der Personaleinsatzplanung: Mitarbeiter bedarfs- und zielgerecht einsetzen

 

StartupStockPhotos@pixabay-com - office-594132 Der Mitarbeiterpool ist eine der wichtigsten Unternehmensressourcen – in vielen Betrieben werden die Angestellten allerdings nicht immer zielgerecht eingesetzt. Zu welcher Zeit soll welcher Mitarbeiter an welchem Arbeitsplatz arbeiten? Um diese große Herausforderung in Unternehmen zu erleichtern, kommen spezielle Softwarelösungen zum Einsatz, die durch eine optimierte Mitarbeiterplanung die Wirtschaftlichkeit erhöhen können. Die Ziele und der Bedarf des Unternehmens sowie die spezifischen Stärken der Angestellten werden von den Programmen der Personaleinsatzplanung miteinbezogen.

Kompetenzaufbau mit PEP bei der Fertigung und Produktion

Bei Betrieben des verarbeitenden Gewerbes ist eine digitale Anwendung der Personalplanung eine bewährte Lösung, um bei Produktionsaufträgen geeignete Arbeitskräfte den nötigen Tasks zuzuweisen. Größere Konzerne sind bei der Nutzung von Unternehmenssoftware in der Praxis bereits weiter, KMUs können jedoch auch von den Vorzügen der PEP profitieren.

Bei dem Zuordnungsprozess müssen mehrere Faktoren beachtet werden, die voneinander abhängig sind und sich gegenseitig beeinflussen. Dazu gehören beispielsweise die Qualifikation des Mitarbeiters, die Personalentwicklung und die aktuelle Auftragslage. Zwischen den kurz- und langfristigen Zielen des Unternehmens muss ein guter Mittelweg gefunden werden. Auf der einen Seite soll das Personal anforderungsgerecht qualifiziert werden und die langfristige Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens unterstützen, auf der anderen Seite steht die Planung nach Auftragslage und geforderter Leistung, um die Bearbeitungszeiten und -kosten zu verringern.

Eine professionelle Software zur Personaleinsatzplanung verhilft bei diesem Zielkonflikt vieler Produktionsbetriebe einen Kompromiss zwischen kurzfristiger, leistungsorientierter und längerfristiger, lernorientierter Planung zu finden. Denn die Weiterbildungsmaßnahmen des eigenen Personals innerhalb der Fertigung sollten nicht vernachlässigt werden. Bei einem Fokus auf kurzfristige Ziele kann sich das Unternehmen ansonsten selbst beschränken, da die Einsatzflexibilität des eigenen Personals mangelhaft ist. Personalausfälle können mit einer guten lernorientierten Planung leichter kompensiert werden und der Betrieb auf schwankende Kundennachfragen besser reagieren.

Qualitative Personaleinsatzplanung: Verknüpfung mit MES und BDE

Neben der zeitlichen und quantitativen Mitarbeiterplanung sollte die qualitative, oder auch kompetenzabhängige, Planung bedacht werden. Um eine Bewertungsgrundlage für die Stärken der eigenen Mitarbeiter zu schaffen, sollten Daten aus der Betriebsdatenerfassung (BDE), vorwiegend die Bearbeitungs- und Rüstungszeiten, aufgenommen werden. Zudem kann die PEP mit einem Manufacturing Execution System (MES) verbunden werden, um die Abläufe zu optimieren. Auf diese Weise kann eine Kompetenzmatrix der Mitarbeiter erschaffen werden, wodurch diese zielgerecht an die einzelnen Maschinen oder Arbeitsplätze zugewiesen werden können. Der Fertigungsplaner erhält von der Software einen Vorschlag, die Entscheidung unterliegt allerdings weiterhin dem Anwender. Unerfahrene Arbeitskräfte mit niedrigem Kompetenzwert können bewusst an die Seite einer erfahrenen Person gestellt werden, um die Mitarbeiterweiterbildung zu beschleunigen. Bei der Fertigung kann PEP als praktisches Werkzeug genutzt werden, um bei dem häufigen Zielkonflikt vieler Betriebe für mehr Transparenz zu sorgen.

Personaleinsatzplanung nicht nur für die Fertigung – Vorteile für Büros und Co.

Lösungen für die Personaleinsatzplanung sind in der Lohnfertigung und im Maschinenbau äußerst nützlich, um eine zielgerechte Mitarbeiterplanung umzusetzen. Die Vorzüge von IT-PEP-Anwendungen sind allerdings auch für viele andere Branchen interessant – unabhängig davon, ob in der Verwaltung, im öffentlichen Dienst oder in Arztpraxen. Der zielgerechte Einsatz des eigenen Personals an den geeigneten Aufgaben oder Projekten greift auch hier. So können die Kompetenzen und Stärken des Mitarbeiterpools optimal genutzt werden, um die Produktivität und den Umsatz des Unternehmens zu erhöhen. Die Hersteller der PEP-Software bieten dabei sowohl branchenspezifische als auch allgemeine Lösungen an. Modulare Produkte können hilfreich sein, um kein Geld für eine allumfassende Suite auszugeben, von denen nur ein kleiner Teil des Funktionsumfangs genutzt wird. Selbst KMUs und Startups können mit diesen Angeboten von den Vorzügen der PEP profitieren und die Anschaffungskosten gering halten – die IT-Infrastruktur lässt sich in Zukunft einfach erweitern und kann mit dem Unternehmen mitwachsen.

Transparente Schicht-, Dienst- und Urlaubsplanung

In vielen mittelständischen Betrieben wird die Planung von Schichten, Urlauben und Krankentagen mit herkömmlichen Methoden, wie etwa einer Excel-Liste, realisiert – das kostet Zeit für das Anlegen und Abgleichen. Die Optimierungspotenziale sind mit einer professionellen Software schnell ersichtlich und alle relevanten Informationen jedem Mitarbeiter einsehbar – Doppelbelegungen oder Unterbelegungen durch veraltete Datei-Versionen werden mit einer PEP-Anwendung verhindert. Das moderne System berechnet alle relevanten Variablen für die Personaleinsatzplanung automatisch und warnt Sie bei vorliegenden Abweichungen. Dienst- und Schichtpläne können bequem angelegt und optional mit einer Zeiterfassung kombiniert werden. In Notfällen kann schnell und flexibel reagiert werden, sodass alle wichtigen Bereiche stets abgedeckt sind und auf einen Blick erkannt werden kann, wer bereits im Haus oder vor Ort ist. Zudem machen die Anwendungen die Urlaubsplanung und die Krankentage transparenter für das eigene Personal.

Von einer professionellen Personaleinsatzplanung profitieren sowohl Personalplaner als auch Mitarbeiter. Egal, ob in der Fertigung oder im Büroalltag: Nutzen Sie digitale Mitarbeiterplanungsanwendungen, um Ihren Angestelltenpool zielgerecht einzusetzen und für mehr Produktivität im Unternehmen zu sorgen.

Bildquelle: StartupStockPhotos@pixabay-com - office-594132

 

Weitere Informationen:
 
MS-Word-Vorlagen zu Thema Personalführung

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2019 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.