www.personalzentrum.de - Die Unternehmens- und Personalberatung Startseite Impressum AGB
Datenschutz Kontakt Übersicht
Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Wissen zur Kurzarbeit. Voraussetzungen für Kurzarbeit
Zur Startseite
   
Warenkorb Warenkorb: Produkte
Zur Startseite Arbeitshilfen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Dienstleistungen für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler Online-Shop für Bürobedarf  
 
 Suchen

Neue Seiten powered by crawl-it
 Online-Shop
 Bürobedarf
 Dienstleistungen
 Arbeitshilfen & Vorlagen
 Arbeitsverträge
 Arbeitszeugnisse
 Kündigungen
 Aufhebungsverträge
 Abmahnungen
 Personal
 Personalsuche & Auswahl
 Stellenbeschreibungen
 Personalführung
 Vereinbaren & Beurteilen
 Aus- & Weiterbildung
Unternehmenspraxis
 Steuern
 Buchführung
 Betriebsprüfung
 Reisekosten & Spesen
 Firmenauto
Büromanagement
 Geschäftsbriefe
 Urlaubsplaner
 EXCEL-Tools
 Software & Bücher
 Checklisten
 Dienstleistungen
 Neu: Texte übersetzen
 Arbeitszeugnisse
 Rechtsberatung
 Steuerberatung
 Gründerberatung
 Unsere Partner
 Partnerprogramm
 Wir über uns
 Referenzen
 Presse & Werbung
 Diese Seite bookmarken
 Zahlungsmöglichkeiten
   

Auszubildende richtig fordern und fördern

 
Die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung ist Motivation. Nur wenn es Arbeitgeber schaffen, ihre Azubis richtig zu fördern, erhalten sie ihre Leistungsbereitschaft dauerhaft aufrecht. Doch wie bringt man junge Menschen dazu, sich mit vollem Einsatz einzubringen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln - hier gibt es die Antworten für Chefs und Personalverantwortliche.

Ausbildungsbeginn nicht das Problem

Der Beginn einer Ausbildung steht für einen ganz neuen Lebensabschnitt. Junge Menschen beginnen hier ihren Weg in ein eigenständiges Leben als Arbeitnehmer. Entsprechend motiviert sind die meisten von ihnen zu Beginn ihrer Ausbildung. Sie bringen eine Grundmotivation mit, sind ehrgeizig und bereit, viele neue Dinge zu lernen. Die Aufgabe des Arbeitgebers besteht also nicht so sehr darin, Motivation zu schaffen, sondern sie dauerhaft aufrecht zu halten.

Merke: Ein Auszubildender ist nur dann motiviert, wenn er seinen Fähigkeiten entsprechend gefördert und weder unter- noch überfordert wird. Hierbei spielt die Wahl der Ausbildungsmaterialien eine große Rolle. Hochwertig aufbereitete Inhalte gibt es z.B. bei Christiani (http://www.christiani.de/).

Wieso verlieren junge Auszubildende die Lust an ihrer Arbeit?

Es ist absolut keine Seltenheit, dass der anfängliche Enthusiasmus mit der Zeit in Langeweile, Monotonie und Leistungsabfall umschlägt. In den meisten Fällen sind Fehler in der Betriebseinführung und eine zu starke Segmentierung der Arbeitsprozesse dafür verantwortlich. Der Auszubildende führt den ganzen Tag immer wieder dieselben kleinen Teilprozesse aus, ohne einen wirklichen Bezug zum gesamten Arbeitsprozess zu gewinnen.

Das kann man dagegen tun:

  • Leistungsprofil des Auszubildenden kennenlernen; Schwächen und Stärken bei der Aufgabenaufteilung berücksichtigen
  • Auszubildende an allen Schritten des Arbeitsprozesses beteiligen
  • jeden Teilschritt in Bezug zum großen Ganzen setzen
  • immer wieder frische Impulse in den Arbeitsalltag integrieren

Die wichtigsten Tipps zur Steigerung der Motivation

Wie man einen Auszubildenden motiviert, ist immer auch von der Ausbildungsphase abhängig, in der er sich gerade befindet. Schauen wir uns einmal an, worauf man am Anfang und in den fortgeschrittenen Stadien der Ausbildung besonders achten muss.

Ausbildungsbeginn

• angemessene Entlohnung
• vielseitiges Aufgabenfeld
• Schüler einen Mentor zur Seite stellen
• freundliche Kommunikationskultur

Einbindung in Prozesse

• Azubi von Anfang an aktiv einbinden
• Aktivität und Eigeninitiative fördern
• von Anfang an Strukturen und Arbeitsabläufe einplanen

Stärken erkennen

• nicht wegen Schwächen verurteilen
• bei der Aufgabenverteilung auf die Stärken konzentrieren
• gute Leistungen immer loben

Klare Zielvorgaben

• ein klar definiertes Ziel ist die Grundvoraussetzung für Motivation
• Ziel muss in verhältnismäßiger Reichweite und mit verhältnismäßigem Aufwand erreichbar sein
• Motivation durch Positionsverbesserungen und Prämien fördern

Transparenz

• Auszubildenden muss der Sinn ihrer Tätigkeit jederzeit klar sein
• Ausbilder müssen Neugier der Azubis fördern und Zusammenhänge in den Unternehmensstrukturen klar verdeutlichen

Tipp: Wenn Sie noch weitere Tricks zur motivierenden Mitarbeitermotivation suchen, sollten Sie einen Blick in diesen Artikel von wiwo.de werfen. Hier geht es vor allem um die Frage, welcher Anreiz denn nun am stärksten auf die Mitarbeiter wirkt – Geld, Entscheidungsfreiheit oder Lob.

Wichtig! Auf eine ganzheitliche Personalführung achten

Schon vor dem Beginn der Ausbildung legt der Geschäftsführer den Grundstein für die erfolgreiche Ausbildung seiner Schützlinge. Das beginnt bereits mit der Stellenausschreibung. Er muss seinen Arbeitsplatz einerseits attraktiv präsentieren, andererseits aber auch einen transparenten und offenen Einblick in das Aufgabenspektrum gewähren. Die Arbeit der Personal- und Ausbildungsverantwortlichen umfasst darüber hinaus noch viele weitere Bereiche.

Viele praktische Informationen und Lernmaterialien für Führungskräfte findet man unter unserer Rubrik Personalführung. Sehen Sie sich einfach in Ruhe mal um.

 

Weitere Informationen:
 
Weitere Produkte zum Thema: Rechnungen bei AMAZON

Unsere Buchempfehlungen zum Thema: Unternehmenstools
 


WISO EÜR & Kasse

WISO EÜR & Kasse (Einnahme- Überschuss-Rechnung)
von Buhl Data

Ideal für Freiberufler, Gewerbetreibende oder Angestellte und Beamte mit Nebeneinkünften.

Vor allem Freiberufler, aber auch Selbstständige, die weniger als 500.000 Euro Umsatz machen, müssen keine ordnungsmäßige Buchführung machen - also doppelt kontieren und jährlich Bilanz und GuV erstellen. Damit fördert der Staat das Unternehmertum, denn insbesondere Freiberufler, Kleinbetriebe und Mittelständer profitieren von den Möglichkeiten der erleichterten einfachen Buchführung. Wer die Einnahmen-Überschuss-Rechnung mit WISO EÜR & Kasse macht, nutzt nicht nur den Erfahrungsschatz der Fachredakteure, sondern verfügt auch über ein einfaches und transparentes Auswertungssystem. So haben Sie jederzeit die wichtigen Finanzzahlen im Blick und können besser planen.

Ihre Einnahmen und Ausgaben erfassen Sie bequem über Kassenbuch und Bankkonto. Mit wenigen Mausklicks ist alles korrekt und schnell verbucht.

Monatlich oder quartalsweise will das Finanzamt eine Aufstellung über Umsatz- bzw. Vorsteuer haben. Auch dabei hilft WISO EÜR & Kasse: Die entsprechenden Werte werden automatisch aus Ihren Buchungen ermittelt und ins Steuerformular eingetragen. Über die integrierte Elster-Schnittstelle können Sie die Daten direkt ans Finanzamt übermitteln.

Preis: EUR 34,95 - Kostenlose Lieferung
Auf Lager.

 

 
 
© 1998 - 2017 Personalzentrum - Berufszentrum ABIS. Alle Rechte vorbehalten. Preise inkl. gesetzl. MwSt.